In Zusammenarbeit mit der deutschen Künstlerin Susanne Kühn entstand der

Anhänger "Der rennende Baum". In der Auseinandersetzung mit Druckgrafik hat

sich die Künstlerin auch mit der Gravur beschäftigt. So ist, beeinflusst von der

antiken Interpretation des Intaglio und heutiger Hiphop-Kultur, diese Kette entstanden.

Mit diesem Kleinod hat Susanne Kühn sich nicht nur ein neues Medium für ihre

Zeichnungen erschlossen, sondern auch den Wunsch erfüllt, ein künstlerisches Objekt zu entwerfen, das man bei sich

trägt. Bis zum 5. Juni 2017 kann die Goldschmiedearbeit begleitend zur Kühns Ausstellung „Spaziergänge und andere

Storys“ im Haus der Graphischen Sammlung im Augustinermuseum in Freiburg besichtigt werden.

www.susannekuehn.com  www.freiburg.de/pb/,Lde/1029506.html

750/- Palladium Weißgold mit Lagenachat und Brillanten